Stationäre Hilfe

Stationäre Hilfe zur Erziehung ist eine Maßnahme nach § 34 KJHG und soll Kinder und Jugendliche durch eine Verbindung von Alltagserleben mit pädagogischen und therapeutischen Angeboten in ihrer Entwicklung fördern.

In zwei alters- und geschlechtsgemischten Wohngruppen werden jeweils 8 Kinder und Jungendliche im Alter zwischen 6 und 21 Jahren betreut, die aus unterschiedlichsten Gründen nicht in ihrer Familie leben können:

  • Broken-home-Situationen (Scheidung, Gewalt, Sucht im Elternhaus)
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklungsstörungen
  • Sozialisationsdefiziten
  • Beziehungsabbrüchen
  • Körperlichem oder sexuellem Missbrauch
  • Seelische Verletzungen
  • Verwahrlosung
  • etc.

Die Betreuung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team bestehend aus Psychologen, Pädagogen, Erziehern etc. im Bezugsbetreuersystem.

Grundsätzliches Ziel ist es eine individuell ausgerichtete, unterstützende und beratende sozialpädagogische Hilfe zu gestalten, die geprägt ist durch:

  • 24-stündige Betreuung
  • einen strukturierten Alltag in verständnisvoller Atmosphäre
  • Raum für den Aufbau und Ausbau von sozialen Kompetenzen
  • Erarbeitung einer schulischen bzw. beruflichen Perspektive
  • intensive Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Beteiligung an sämtlichen Alltagsentscheidungen
  • gemeinsame erlebnispädagogische Unternehmungen
  • Entwicklung eigener Lebensperspektiven sowie eines eigenverantwortlichen Lebens

Die Betreuung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team bestehend aus Psychologen, Pädagogen, Erziehern etc. im Bezugsbetreuersystem.

Für Jugendliche ab dem 18. Lebensjahr wird die Möglichkeit angeboten, bei Auszug aus der Wohngruppe im eigenen Wohnraum eine zeitlich begrenzte Nachbetreuung durch den Bezugsbetreuer in Anspruch zu nehmen.

Ihr Ansprechpartner:

Lars-Uwe Korn
Telefon: (0351) 312 15 40
Fax: (0351) 312 26 50
Mobil: (0170) 803 45 97
eMail: lars-uwe.korn@kindervereinigungdresden.de

Unsere sozialpädagogisch betreuten Wohngruppen:

Wohngruppe Johannstadt

Motto: „Individuell leben – gemeinsam wohnen“

Aufnahmealter: 12 bis 21 Jahre

Immobilie: 8 Einzelzimmer, Wohnzimmer mit Balkon, Küche, Esszimmer, Bilbliothek/Computerraum

Lage: zentral in Dresden-Johannstadt

Besonderheiten:
Verselbsständigungswohngruppe, vierteljährlich eigene Zeitung „Elisenjournal“, zweiwöchige Ferienfahrt im Sommer, Kooperation mit Beratungsstellen, Therapeuten und Kliniken (Medak)

Kontakt:

Ansprechpartnerin:
Kerstin Walter
Telefo/Fax: (0351) 441 85 85
Mobil: (0151) 108 611 55
eMail: wg1@kindervereinigungdresden.de

Wohngruppe Striesen

Aufnahmealter: 6 bis 18 Jahre

Unsere Wohngruppe (WG) verfügt über fünf Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer, in denen sich die Kinder und Jugendlichen entfalten können. Gemeinsam besprechen wir die Ausgestaltung der Zimmer und realisieren die Wünsche zusammen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern. Uns ist es wichtig, dass sich alle in unserer Maisonette-Wohnung (Souterrain & Obergeschoss) wohlfühlen. Daher haben wir neben einem Kummer- und Gedankenkasten, in den Ideen, Kritik und Anregungen geworfen werden können, auch ein „Ampelsystem“ an allen Zimmern. Dort können die Kinder und Jugendlichen einstellen, ob sie gerade in Besuchslaune sind oder ob sie gern etwas Ruhe haben möchten.

Unsere WG befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Schillerplatz, d.h. der Nahverkehr und Einkaufsmöglichkeiten sind schnell zu Fuß erreichbar. Neben unserem kleinen Vorgarten, in welchem unsere WG-Hasen leben, gibt es u.a. den Waldpark und natürlich die Elbe im direkten Umfeld der Wohngruppe, sodass es gute Möglichkeiten gibt, sich an der frischen Luft zu bewegen. Im Sommer ist unsere große Urlaubsfahrt ein wichtiger Bestandteil der Ferien.

In unseren Gruppenzimmer können die Bewohnerinnen und Bewohner essen, Gesellschaftsspiele spielen oder sich einfach zum Quatschen treffen, während in der gemütlichen Fernsehecke ein anstrengender Tag auch einmal vor dem ein oder anderen Film ausklingt.

Bei uns ist es möglich, dass Geschwister zusammenleben können, um gewisse Familienstrukturen zu erhalten. Zudem binden wir die Kinder und Jugendlichen in regionale Freizeitangebote wie z.B. Fußballvereine oder Tanzgruppen ein. Außerdem gibt es bei uns regelmäßige psychologische/therapeutische bzw. kreativpädagogische Zusatzbetreuung und –angebote.

Kontakt:

Ansprechpartner:
Hendrik Schulz
Telefon: (0351) 268 37 36
Fax: (0351) 259 66 24
Mobil: (0179) 535 41 35
eMail: wg2@kindervereinigungdresden.de

Wohngruppe Neustadt

Ansprechpartner:
Carmen Allwardt
Tel: 0351 260 543 22
Fax: 0351 260 543 20
Mobil: 0172 798 83 34
E-Mail: wg3@kindervereinigungdresden.de

Wohngruppe Blasewitz

Ansprechpartner:
Marco Dörffel
Tel: 0351 312 658 80
Fax: 0351 312 658 82
Mobil: 0152 595 249 42
E-Mail: wg4@kindervereinigungdresden.de