Ihr Kinderhaus krea(k)tiv

Pädagogisches Kurzkonzept

In unserer pädagogischen Arbeit lassen wir uns vom Konzept der Reggio-Pädagogik inspirieren. Das Kind mit seiner natürlichen Neugier auf die Dinge dieser Welt und dem Drang diese Dinge zu erforschen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir unterstützen die Neugierde jedes einzelnen Kindes und schaffen vielfältige Möglichkeiten, seine Lernbegierde zu befriedigen und dabei seine Potenziale zu verwirklichen und zu erweitern. Das Lernen verstehen wir als einen individuellen Prozess.

Wir geben ihnen Zeit, in Beziehung mit anderen ihre Umwelt mit allen Sinnen neugierig, ausdauernd und konzentriert zu erkunden.

Ihre Gedanken und Gefühle können sie auf vielfältigste Weise ausdrücken und ihre Ideen und Vorstellungen mit verschiedenen Materialien umsetzen und verwirklichen. Sie sind Konstrukteure ihrer eigenen Realität.

Wichtige Elemente stellen dabei das Spiel als wesentliche Lernform, die Kinderkonferenz und die Projektarbeit dar. Diese Lernfelder ermöglichen es den Kindern, sich an der Gestaltung ihrer Lebenswelt aktiv zu beteiligen.

Kinderschutzkonzept

Unser Kinderschutzkonzept als Teil unserer pädagogischen Konzeption, ist eine verbindliche Handlungsleitlinie für alle Fachkräfte im Kinderhaus krea(k)tiv und beschreibt kinderhausspezifische Vorgehensweisen und Unterstützungsstrukturen, die ein kompetentes Handeln zur Sicherung des Kindeswohls und zum Schutz der Kinder vor potentiellen Gefährdungen gewährleistet.

7. Kinder-Garten-Wettbewerb – „Unser Kinder-Garten – Übergänge gemeinsam gestalten“

Wir haben uns am Wettbewerb beteiligt. Die erste Stufe haben wir mit unserem Kinderhaus-Garten Konzept gewinnen können. Darüber sind wir sehr glücklich. Jetzt befinden wir uns in der Planung zur Umsetzung der nächstten Schritte, um unseren Kinderhaus-Garten weiter zu gestalten, denn wir möchten uns gern für die nächste Stufe bewerben.

Um all unsere Ideen umsetzen zu können, benötigt es viele Helfer, die uns dabei unterstützen.

Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir sind über jede Unterstützung sehr dankbar.

Kreativität aktiv ausleben

„Räume dienen dem Ziel, das Staunen über die Vielfalt, die Geheimnisse und den Zauber der alltäglichen Phänomene wieder zu entdecken.“ (Loris Malaguzzi)

Unsere vielseitigen Funktionsräume regen das krea(k)tive Leben durch ihre ästhetische und mobil veränderbare Ausstattung zum Forschen, Erkunden und Experimentieren an.

Sie sind auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet und befinden sich in einem stetigen Veränderungsprozess.

Durch die Gestaltung der Räume bekommen die Kinder Orientierung, Struktur und Anregung, die ihnen das selbständige Nutzen der Materialien ermöglicht.

Ein Musikraum und der Sportraum kann von allen Kindern im Kinderhaus genutzt wird. Das Kinderrestaurant für die beiden Kindergartenbereiche schließt sich an unsere hauseigene Küche an.

An unser Kinderhaus schließt sich ein weiträumiges Gartengelände mit  viel Platz für Bewegung und zum Entdecken an.

Materialangebot

Das angebotene Material hat einen hohen Aufforderungscharakter, was die natürliche kindliche Neugier weckt und erhält und zum schöpferischen Selbsttätigsein anregt.

Die Vielfalt, Fülle und Bandbreite des Materialangebotes richtet sich nach den Bedürfnissen und Interessen der Kinder.

Es ist für die Kinder sichtbar und selbständig zugänglich an festen Plätzen aufbewahrt und durch Schilder gekennzeichnet.

Unser Team

Das Kinderhaus-Team setzt sich aus 30 Mitarbeiter_innen mit unterschiedlichen fachlichen Professionen zusammen.

Zu unserem Kinderhaus-Team zählen zugleich die Köche_innen in unserer hauseigenen Küche, sowie die Servicemitarbeiter_innen in Reinigung und Technik.

Die pädagogischen Mitarbeiter_innen haben staatlich anerkannte Berufsabschlüsse (Erzieher, Sozialpädagoge, Kindheitspädagoge, Heilpädagoge) sowie vielfältige Zusatzausbildungen.

„Kinder sind ebenso wie Dichter, Musiker und Naturwissenschaftler eifrige Forscher und Gestalter. Unsere Aufgabe besteht darin, die Kinder bei ihrer Auseinandersetzung mit der Welt zu unterstützen, wobei all ihre Fähigkeiten, Ausdrucksweisen und Kräfte eingesetzt werden.“ (Loris Malaguzzi)

Unsere Pädagog_innen verstehen sich als Begleiter_innen der Kinder, auf ihren Wegen des Fragens, Forschens uns Lernens.

Sie beobachten die Interessen und Entwicklungsschritte jedes einzelnen Kindes, um eine anregende Lernumgebung zu gestalten und vielfältige Erfahrungs- und Erlebnisräume im und um das Kinderhaus zu schaffen.

Die Pädagog_innen gehen mit den Kindern forschende Wege, um Antworten auf einzelne Fragen und Situationen zu erlangen.

Gemeinschaftliches Handeln steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

In unseren Bereichen arbeiten immer mehrere Pädagog_innen mit unterschiedlichen Professionen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zusammen.

Verpflegungskonzept

Alle Mahlzeiten werden in unserer hauseigenen Küche täglich frisch zubereitet.

Wir legen auf ein abwechslungsreiches sowie nährstoffoptimiertes Nahrungsangebot wert und verarbeiten saisonale und regionale Produkte.

Die Zusammenstellung des Speisenangebotes orientieren sich an den DGE – Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder. Den Wünschen der Kinder schenken wir entsprechend Beachtung.

Der Speiseplan wird wöchentlich erstellt und wird täglich für die Kinder in Form von Fotos  ausgehängt.

Das Verpflegungsangebot umfasst Frühstück, Mittag und Vesper.

Während der gesamten Kinderhauszeit steht den Kindern ein Getränkeangebot aus Wasser oder ungesüßtem Tee gut zugänglich zur Verfügung.

Obst und/ oder Gemüse (überwiegend saisonal und regional) wird vorwiegend als ganze Frucht angeboten, um die Wahrnehmung zum Lebensmittel zu sensibilisieren und die motorischen Fähigkeiten zu fördern.

Über verschiedene Kochangebote im Rahmen des „Ich kann kochen“ Projektes, erfahren die Kinder sich selbst Mahlzeiten lecker frisch, ausgewogen und vielseitig zuzubereiten.

Zuschlag für das EU-Schulprogramm

Im Schuljahr 2021/ 22 haben wir den Zuschlag für das EU-Schulprogramm erhalten. Durch die Europäische Union und den Freistaat Sachsen bekommen wir den Bezug von Trinkmilch gefördert. Wir haben uns bewußt für ökologisch erzeugte Milch entschieden und beziehen unsere Bio Vollmilch vom Pfarrgut Taubenheim.

Als pädagogisch begleitende Maßnahme führen wir das Projekt „Ich kann kochen“ durch.

https://pfarrgut-taubenheim.de

Spendensammlung für eine Kornmühle und Flockenquetsche

Im Rahmen der vollwertigen Ernährung möchten wir das volle Korn bei der Zubereitung von Speisen verarbeiten, um alle Nährstoffe des Getreides nutzen zu können. Wir wollen selbst Flocken frisch quetschen und Mehl fürs backen mahlen und benötigen dafür eine Kornmühle.

Über die Aktion Bildungsspender könnt ihr unser Anliegen kostenlos unterstützen. Jeder Einkauf eine gute Tat! Einfach Einkäufe zugunsten unseres Spendenprojekts hier starten:

https://www.bildungsspender.de/kinderhaus-kreaktiv

Wir gestalten unseren Kinderhaus-Garten zu einem naturnahen Lebens(T)Raum um.

Eltern

Die Eltern sind für uns die wichtigsten Begleiter der Entwicklung ihres Kindes. Wir verstehen uns als gleichwertige Partner der Familien und ihrer Kinder. Eine respektvolle, konstruktive und offene Zusammenarbeit ist die Basis eines vertrauensvollen Miteinanders für eine nachhaltige und positive Persönlichkeitsentfaltung des Kindes.

Haben sie ein Anliegen, eine Frage, eine Beschwerde oder auch ein Lob? Ihre  Rückmeldungen, ob kritisch oder lobend sind hilfreich für eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung des pädagogischen Alltags.

Ein zentrales Element der Kommunikation zwischen Eltern und Pädagogen stellt der Elternrat dar.

elternrat.kreaktiv@gmail.com

21. Kinderhausgeburtstag

In der Woche vom 27. Sep. – 01. Okt. 2021 werden wir eine Festwoche anlässlich unseres 21. Kinderhausgeburtstag begehen.

Traditionell werden wir die Geburtstagfeier mit einem Theaterstück für die Kinder eröffnen. Am Montag heißt es Vorhang auf für die Geschichte: „Zwei für mich und eins für dich“ (frei nach dem Kinderbuch von Jörg Mühle).

Am Dienstag (28.09. – Kiga gelb/ Kiga Grün), Mittwoch (06.10. – Blauer Bereich) und Donnerstag (07.10. – Mini Bereich) laden wir die Kinder  jeweils am Vormittag zu einem Treppenkonzert ein.

Hierbei können die Kinder „Das Kinderhaus als Instrument“ erleben.

Gleichfalls wollen wir mit den Kindern die Kinderhaus-Farben der Wochentage in den Mittelpunkt rücken.

Montag -grün

Dienstag-braun

Mittwoch-rot

Donnerstag-gelb

Freitag -blau

Wir würden uns freuen, wenn die Kinder für jeden Wochentag etwas farblich Passendes dabei beziehungsweise an haben.

Unser Küchenteam wird die Festwoche kulinarisch begleiten und allerlei Leckereien zubereiten.

7. Sächsischer Kinder-Garten-Wettbewerb

Mit unseren Ideen zur Umgestaltung des Gartens zu einem naturnahen Bildungsbereich haben wir uns beim 7. Sächsischen Kinder-Garten-Wettbewerb beworben.

Jetzt hoffen wir, das wir mit unseren Ideen Interesse wecken können und in die Auswahl von 30 Einrichtungen kommen. Drückt uns die Daumen, das wir die erste Stufe erklimmen können.

Besuchen sie uns und lernen sie unsere Arbeit kennen

Hausführung für Eltern

Um sich mit unserer pädagogischen Arbeit vertraut machen zu können, bieten wir ihnen eine persönliche Hausführung an. Bitte vereinbaren sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns.

Hausführung für pädagogische Fachkräfte

Wir bieten zugleich Pädagogische Hausführungen an. Sprechen diese bitte mit uns telefonisch oder per Mail ab, damit wir einen passenden Termin vereinbaren können.

Termine intern:

Termine für die Vorschulkinder oder/und ihre Eltern:

Juli

Vorschulkinder-Abschiedswoche 14. – 16. Juli 21

Zuckertütenfest – 16. Juli 21

Das Kinderhaus wird ab 07.06.2021 wieder zu den regulären Öffnungszeiten zurückkehren.

Montag/ Mittwoch/ Donnerstag/ Freitag 6:30 -17:30 Uhr

Dienstag 6:30 – 17:00 Uhr

Schließzeiten für 2021

im Kalenderjahr 2021 sind für das Kinderhaus krea(k)iv folgende Schließzeiten vorgesehen:

  • 06. September 2021 ( Montag ) – Umzugstag
  • 15./16. November 2021 ( Montag/Dienstag ) – Teamweiterbildung
  • 23.- 31.  Dezember 2021 – Weihnachtsschließzeit

Die Hauptferienzeit ist vom 26. Juli bis 03. September 2021.

Für diesen Zeitraum werden die Öffnngszeiten auf 7 – 17 Uhr abgesenkt.

Anmeldung

Die Anmeldung für einen Krippen- bzw. Kindergartenplatz erfolgt über das Elternportal der Stadt Dresden https://kita-anmeldung.dresden.de. (Geben sie uns zugleich bitte schriftlich ihren Betreuungsplatzwunsch bekannt.)

Die Gebühren für den Kita-Platz richten sich nach den vom Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden beschlossenen Elternbeiträgen. Sie sind gestaffelt nach den verschiedenen Betreuungszeiten und der Anzahl der Geschwisterkinder. Bei gering verdienenden Eltern besteht die Möglichkeit, beim Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen einen Antrag auf Erlass oder Ermäßigung zu stellen.

Können wir einer Familie einen Platz zusagen, nehmen wir mit dieser Familie Kontakt auf und vereinbaren den Termin für das Aufnahmegespräch. Dort erhalten die Eltern von der Leiterin den Betreuungsvertrag und alle weiteren Unterlagen.

Für die Anmeldung benötigen wir folgenden Daten:

  • Name und Geburtsdatum des Kindes
  • Adresse und Telefonnummer der Eltern des Kindes
  • Familiensituation (Besonderheiten, Arbeit, Studium, etc., im Sinne von: „Warum ist es für Sie wichtig, dass Ihr Kind einen Platz in der Kita bekommt?“)
  • Gewünschtes Aufnahmedatum

Nur wenn Sie als Eltern alle Angaben vollständig und korrekt machen, können wir die Platzvergabe sinnvoll steuern.

Hausführung

Wir laden sie  im Vorfeld gern zu einer Hausführung ein, damit sie sich mit unserem pädagogischen Konzept persönlich vertraut machen können. Bitte vereinbaren sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns.

Wir sind für Sie da

Ihre Ansprechpartnerinnen: Simone Hartmann und Brigitte Lagotzki
E-Mail: kreaktiv@kindervereinigungdresden.de

Adresse:

Nickerner Platz 1, 01257 Dresden

+49 351 272 74 30

  

Die Festwoche zum 21. Kinderhausgeburtstag startete mit dem diesjährigen Theaterstück „Zwei für mich und eins für dich“ frei nach dem Kinderbuch von Jörg Mühle.

Wir bekommen neuen Fallschutzkies für unser Kletterhaus. Jetzt heißt es fleißig die Schubkarren zu befüllen, damit der Kies an die richtigen Stellen verteilt werden kann.

Hura! Die Umbaumaßnahmen am Mittelhang beginnen. Hier entsteht eine Spielplattform. Von hier aus können die Kinder bald einen schönen Ausblick über den Garten genießen…

Als Umrandung der Kastanienwiese bauen wir mit den Kindern verschiedene Hochbeete und Podeste. Diese werden mit unterschiedlichen Pflanzen bepflanzt, um Insekten anzulocken.

So entsteht ein neuer Entdeckungsort an dem die Kinder viele unterschiedliche Pflanzen und Insekten beobachten und erforschen können.

Vom Gartenbau Rülker haben wir drei junge Kürbispflanzen bekommen. Jetzt hoffen wir das sie gut bei uns anwachsen…

Mitlerweile sind die ersten kleinen Kürbisse zu entdecken. Jetzt hegen und pflegen wir sie weiter, damit sie noch größer werden können.

Mal sehen welcher Kürbis am größten heranwächst…

Das Kürbispflänzchen von den Kindern aus dem grünen Bereich hat es bereits zu so einem tollen Kürbis geschafft…